Beiträge

SAP Bestellung

Synchronisieren von Bestellsprache und Nachrichtensprache

Wenn die Nachricht einer Bestellung ausgegeben wird, werden in bestimmten Fällen die Bestellung in einem Mix aus Nachrichtensprache und einer anderen Sprache ausgegeben. Ziel soll es sein, dass alle Elemente einer Bestellung immer in der Nachrichtensprache ausgegeben werden. So wie es bei den Nachrichten im Vertrieb (Rechnung usw.) auch der Fall ist.

Weiterlesen

DataMatrix Barcode SAP

Erstellen eines GS1 DataMatrix Barcodes mit SAP Adobe Forms

 

In vielen Unternehmen gibt es mittlerweile die Anforderung, Produkte mit einem Barcode vom Typ GS1 Datamatrix direkt aus SAP zu kennzeichnen. Leider wird im SAP Standard die Erstellung eines Barcodes vom Typ GS1 DataMatrix derzeit nicht unterstützt. Insbesondere können die FNC1 Codes nicht in einen DataMatrix Barcode eingefügt werden. Auf diesen Umstand weist auch der OSS Hinweis „1815093 – GS1 data matrix barcodes are not supported“ hin.

Weiterlesen

subtotal

Tutorial Adobe Scripting (3): Berechnung von Zwischensummen und Übertrag pro Seite in SAP Adobe Forms

Wenn eine SAP Rechnung mehrere Seiten aufweist, dann soll die Summe aller Positionen der aktuellen Seite am Ende einer Seite dargestellt werden. Es ist die klassische Forderung nach einer Darstellung des Übertrags auf einer Rechnung.

Beispiel

Wir haben eine Rechnung vorliegen, die 3 Seiten umfasst.

Weiterlesen

SAP Adobe Forms Überschreiten Fonthöhe 3

Tutorial Adobe Scripting (2): Dynamische Ermittlung der Fonthöhe in einem SAP Adobe Formular

In einem SAP Adobe Forms Formular soll der Inhalt eines Feldes in einer bestimmten Fonthöhe dargestellt werden. Nun kann es aber sein, dass beim Überschreiten einer bestimmten Anzahl an Zeichen die Variable die Größe des Feldes sprengt. In diesem Fall soll die Fonthöhe reduziert werden.

Im folgenden wird ein Workaround vorgestellt, wie dies erreicht werden kann.

Weiterlesen

Warenanhänger VDA 4902

Warenanhänger VDA 4902 in SAP erzeugen

Die Verpackungsdaten werden per EDI in einer genau definierten Struktur an den Automobilhersteller geschickt. In der Regel gibt der Automobilhersteller die Packvorschrift bereits vor. Wenn die Materialien dann phyisch verpackt werden, dann werden auch die Etiketten gedruckt. Wichtig dabei ist, daß die Daten auf dem Etikett identisch mit den korrespondierenden Daten der DFÜ sind. Wenn z.B. in der DFÜ als Packmitteltyp 006280 übertragen wurde, dann darf auf dem Etikett nicht 6280 gedruckt werden. D.h. Blanks und führende Nullen in der DFÜ sind auf dem Etikett auch zu drucken bzw. im Barcode zu codieren.

Weiterlesen

SAP Adobe Forms

SAP Adobe Forms

Eine Migration auf Adobe Forms steht meist zur Debatte, wenn man als SAP-Anwender einige Jahre produktiv ist. Denn dann kommt häufig eine grundsätzliche Neugestaltung der existierenden Formulare auf die Tagesordnung. Die Gründe hierfür sind vielfältig:

  • In der Phase der SAP-Einführung wurde der Entwicklung der Formulare nicht die dafür notwendige Aufmerksamkeit geschenkt.
  • Die Formulare können nicht mehr erweitert werden, ohne unvorhergesehene Folgefehler hervorzurufen.
  • Die Fachabteilung formuliert Anforderungen, die mit SAPScript oder Smart Forms nicht realisiert werden können.
  • Kunden oder der Wirtschaftsprüfer verlangen Formulare zur Archivierung im Format PDF/A.
  • Die Anzahl der Fehler mit den existierenden SAP Formularen im Produktivbetrieb hat das akzeptable Maß überschritten.
  • Der Einsatz eines externen Output-Management-Systems ist zu teuer oder hat entscheidende Schwachpunkte in der SAP-Integration und soll durch eine Lösung im SAP Standard ersetzt werden.

Weiterlesen

Adobe Forms AB mit zwei Seiten

Tutorial Adobe Scripting (1): Bedingter Seitenaufruf via Scripting mit SAP Adobe Forms

Ein SAP Adobe Forms Formular „Auftragsbestätigung“ wird sowohl in Deutschland als auch in den USA gedruckt. In Deutschland wird das Format A4 verwendet, in den USA das Format Letter. Gegenüber dem Format A4 ist das Format Letter etwas kürzer und etwas breiter.

Da man im Gegensatz zu SAP Script und Smart Forms bei Adobe Forms im Druckprogramm nicht den Namen der Startseite mitgeben kann (an der die Seitengröße hängt), werden bei Adobe Forms bei einem solchen Szenario häufig 2 Formulare angelegt. Und das auch, wenn sowohl Layout als auch Ablauflogik des Formulars weitgehend identisch sind. Die Verwendung von 2 Formularen bedeuten natürlich einen höheren initialen Erstellungs- als auch einen erhöhten laufenden Pflegeaufwand, und das in mehreren Sprachen.

Im Folgenden wird eine Methode vorgestellt, wie man mit wenig Scripting ein Formular mit mehreren Seitenformaten verwenden kann und dabei jede Seite scriptgesteuert aufrufen kann.. Weiterlesen

SAP Formulare im Format PDF/A

Ausgabe von SAP Formularen im Format PDF/A

Immer häufiger erhalte ich Anfragen, wie man SAP Formulare im Format PDF/A ausgeben kann. Folgende Geschäftsvorfälle lösen die Anfrage bei mir aus.

  • Angebote, Auftragsbestätigungen oder Rechnungen werden als Email im Format PDF an Kunden versandt. Bestimmte Kunden verlangen jetzt explizit die Formulare im Format PDF/A.
  • Der Wirtschaftsprüfer oder IT-Auditor wünscht die Archivierung von SAP Formularen im Format PDF/A.

Weiterlesen

SAP Icons

Drucken von SAP Icons und Symbolen auf SAP Adobe Forms Formularen

Auf einem SAP Adobe Forms Formular sollen Icons des Sapgui gedruckt  werden. Auf dem Dynpro einer Bestellanforderung stellen Icons den Status des Vorgangs dar. Diese Icons sollen auch im Formular zur Bestellanforderung abgebildet werden. In unserem Beispiel sind es grüne OK-Icons.

Weiterlesen

Schachtsteuerung SAP Interactive Forms by Adobe

Schachtsteuerung von SAP Formularen auf der Basis der Adobe Forms

Mit SAP Script oder Smart Forms ist die Schachtsteuerung von SAP Formularen einfach zu realisieren. Der Formularentwickler ruft den SAP Standardtext „SAPSCRIPT-TRAYTEST“ auf, druckt den Standardtest auf dem Drucker aus und notiert sich, welches Print-Control dem jeweiligen Schacht zugeordnet ist. Anschließend trägt er das Print-Control im Formular in der Definition der Seite ein. Ohne sich mit weiteren Personen abzustimmen, kann in vielen Konstellationen die Schachtsteuerung von SAP Formularen auf diese Weise schnell implementiert werden.

Wesentlich komplizierter ist das Thema Schachtsteuerung bei der Entwicklung von SAP Formularen auf der Basis der SAP Interactive Forms by Adobe anzugehen. Die größte Hürde liegt nicht auf technischer Ebene, sondern dass mehrere Personen involviert sind. Eine besondere Herausforderung ist es, den Administrator des SAP Systems davon zu überzeugen, XDC-Dateien auf dem Server der Adobe Document Services (ADS) abzulegen, insbesondere wenn der SAP Administrator beim externen Outsourcing-Partner angestellt ist.
Weiterlesen