SAP Projekt

Sieben Goldene Regeln für ein erfolgreiches SAP Projekt

  • Engagieren Sie die besten Berater
  • Lassen Sie die Finger von einem Festpreisprojekt
  • Legen Sie einen realistischen Go Live Termin fest
  • Steuern Sie Ihr Projekt mit einer Software für effektives Taskmanagement (JIRA!)
  • Halten Sie geeignete Projekträume mit geeigneter technischer Ausstattung vor
  • Sehen Sie Entwickler als wichtigen Teil des Projektteams
  • Überschätzen Sie sich nicht – nicht gleich den großen Wurf mit allen SAP Produkten wagen (APO, EWM, GTS,…)

Die erste Hausaufgabe vor jedem SAP Projekt

Viele SAP Projekte erschüttern das einführende Unternehmen in seinen Grundfesten. Statt des erhofften Zuwachses an Effizienz kommt es in vielen Bereichen, insbesondere der Logistik, zu nachhaltigen Verlusten an Produktivität. Häufig dauert es Monate, wenn nicht Jahre, die Einbußen an Produktivität wieder wett zu machen.

JIRA und SAP

JIRA und SAP

Die Ursache ist in vielen Fällen in der Art und Weise des Projektmanagements zu finden. Die Komplexität eines SAP Projekts ist mit konventionellen Methoden und dem Einsatz von Tools mit vielen Medienbrüchen nicht zu beherrschen. Agiles Projektmanagement mit die Automatisierung möglichst vieler Projektschritte und das Leben eines eindeutig definerten Workflows mit klar definierten Projektrollen sind der Schlüssel für ein erfolgreiches SAP Projekt.

Erste Hausaufgabe vor dem eigentlichen SAP Projekt ist dabei die Einführung und der Einsatz eines web-basierten Tools für ein Task- und Projektmanagement. Und hierfür gibt es derzeit kein bessseres Tool als JIRA von Atlassian.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.